Seifenblasen und Parkinson

Renate schreibt: Ich fand Seifenblasen schon immer faszinierend und es gab selten eine Feier oder einen Besuch ohne Seifenblasen in der Tasche, oder einfach ein kleines Fläschchen Pustefix als kleines Geschenk. Dann traf ich in Hamburg einen Straßenkünstler, der Riesenseifenblasen machte. Von da an war ich gefesselt.

Es gibt im Internet einige Rezepte für die Lösung. Ich bevorzuge Fairy Ultra grün, Wasser und ein wenig von der fertigen Seifenblasenlösung die man kaufen kann. Beim Mischen braucht man schon etwas Geduld, bis man die passende Zusammensetzung gefunden hat.

Ihr fragt euch inzwischen bestimmt, was das mit Parkinson zu tun hat. Bei den kleinen Seifenblasen muss man kräftig pusten bis sie fliegen, somit trainieren wir die Mimik und die Atmung. Die großen Seifenblasen fordern Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Bewegung usw.

Und alles in allem erfreut es die Seele. Bei Sonnenschein sehen sie einfach wunderschön aus. Bei feuchten Temperaturen halten sie länger. Bei Frost sehen sie erst aus, als wären es Kristalle. Die platzen dann und fallen nach unten.

Seifenblasen

Eine Nachricht von Renate: "Seifenblasen und Parkinson" Ich fand Seifenblasen schon immer faszinierend und es gab selten eine Feier oder einen Besuch ohne Seifenblasen in der Tasche, oder einfach ein kleines Fläschchen Pustefix als kleines Geschenk. Dann traf ich in Hamburg einen Straßenkünstler, der Riesenseifenblasen machte. Von da an war ich gefesselt. Es gibt im Internet einige Rezepte für die Lösung. Ich bevorzuge Fairy Ultra grün, Wasser und ein wenig von der fertigen Seifenblasenlösung die man kaufen kann. Beim Mischen braucht man schon etwas Geduld, bis man die passende Zusammensetzung gefunden hat. Ihr fragt euch inzwischen bestimmt, was das mit Parkinson zu tun hat. Bei den kleinen Seifenblasen muss man kräftig pusten bis sie fliegen, somit trainieren wir die Mimik und die Atmung. Die großen Seifenblasen fordern Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Bewegung usw. Und alles in allem erfreut es die Seele. Bei Sonnenschein sehen sie einfach wunderschön aus. Bei feuchten Temperaturen halten sie länger. Bei Frost sehen sie erst aus, als wären es Kristalle. Die platzen dann und fallen nach unten. (Musik: Credits:Written, recorded and produced by Vodovoz, Vodovoz Merchandise: https://society6.com/vodovoz, https://www.facebook.com/vodovoz.prod…)

Gepostet von Machwasdraus Challenge am Samstag, 21. März 2020

Kommentar verfassen